close

DATENSCHUTZ

So nutzen wir Ihre Daten

Allgemeine Informationen

TomTom-Navigationsprodukte und -Dienste sind auf Standortdaten angewiesen, um ordnungsgemäß funktionieren zu können. In diesem Abschnitt erläutern wir, welche Daten TomTom erfasst und wie wir sie verwenden.

Geräte und Handys können Betriebssystem-Software oder andere Apps ausführen oder Kommunikationsnetzwerke verwenden, die ebenfalls Daten zu Ihrer Person und Ihrem Standort erhalten und übertragen können. Wenn Ihr Gerät eingeschaltet ist, nutzt es ein Mobilfunknetz, das automatisch Standortdaten zu Ihrem Gerät nachverfolgt. Ihr Mobilfunkanbieter kann gesetzlich dazu verpflichtet sein, diese Standortdaten zu Strafverfolgungszwecken zu speichern. TomTom hat darauf keinen Einfluss. Sie können sich an Ihren Mobilfunkanbieter wenden, um weitere Informationen zu erhalten.

Um zu erfahren, wer auf Ihre Daten zugreifen kann, wie Sie Informationen zu Ihren Rechten finden und wo wir Ihre Daten speichern, springen Sie zu weitere Informationen.


Standort- und Fahrtdaten

TomTom-Produkte und -Dienste sind mit Funktionen ausgestattet, für deren ordnungsgemäße Funktionsweise die Standortinformationen Ihres Geräts benötigt werden. Die Bestimmung Ihres Standorts kann anhand von Satelliten, Mobilfunk, WiFi, Bluetooth oder anderen netzwerkbasierten Verfahren erfolgen. Wir erfassen Ihre Standortdaten sowie zusätzliche personenbezogene Daten für verschiedene Zwecke, wie nachstehend beschrieben.

  • Echtzeit-Ortungsdienste und Produktverbesserungen durch Crowdsourcing
    Bei der erstmaligen Verwendung eines Navigationsgeräts oder einer App oder eines Abonnements der Marke TomTom sehen Sie eine Benachrichtigung, in der wir Sie bitten, die Übermittlung Ihrer Standortdaten an TomTom zuzulassen. Wenn Sie Ihre Standortdaten für TomTom freigeben, können wir Ihnen im Gegenzug in Echtzeit Informationen zusenden, die für Ihren Standort relevant sind, zum Beispiel Echtzeit-Verkehrsinformationen. So haben Sie die Möglichkeit, einen vor Ihnen liegenden Verkehrsstau durch eine alternative Route zu umfahren.

    Wir benötigen Ihre Zustimmung, um Ihnen Funktionen bereitzustellen, die auf Echtzeitinhalten basieren, z. B. unsere Echtzeitkarten und Echtzeit-Verkehrsdienste. Wir können über TomTom-Produkte auch Ihre Benutzerkontodaten, Geräteinformationen und andere Details beziehen, die Sie eingeben, etwa Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse, oder Daten, die Sie über sich selbst oder Ihren Standort übermitteln. Einige Funktionen ermöglichen es Ihnen, personenbezogene (Standort-)Daten mit anderen zu teilen, z. B. mit Freunden, Familienmitgliedern, Kontaktlisten oder Benutzern in den sozialen Medien. Die Übertragung der Daten erfolgt in der Regel über eine Geräteverbindung, eine Smartphone-Verbindung oder bei Anschluss eines Geräts an Ihren Computer. Wenn keine Internetverbindung verfügbar ist, werden die Daten für einen späteren Upload sicher auf Ihrem Gerät gespeichert.

    Sie können Ihre Zustimmung jederzeit in den Datenschutzeinstellungen Ihrer Software ändern. Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise auch die Systemeinstellungen auf dem Mobilgerät ändern müssen, um den Zugriff auf Ihre Standortdaten im Hintergrund zu beenden. Wenn Sie sich entscheiden, keine Informationen mehr an TomTom zu senden, werden die bis dahin auf Ihrem Gerät gespeicherten Daten gelöscht.

    Wir nutzen Standortdaten auch zur Optimierung unserer Produkte und Dienstleistungen. Hierbei wird zunächst sichergestellt, dass die Informationen nicht auf Sie zurückgeführt werden können. Wir setzen verschiedene Verfahren wie Verschlüsselung und temporäre Zufallskennungen ein, um eine einfache Rückverfolgbarkeit der Standortdaten auf Sie oder Ihr Gerät zu verhindern. Wenn Sie Ihr Gerät oder Ihre App ausschalten, löscht TomTom innerhalb von 24 Stunden automatisch und endgültig alle Daten, die eine erneute Identifizierung Ihrer Person oder Ihres Geräts ermöglichen könnten. Wir kennen Ihren Standortverlauf nicht und können ihn selbst bei entsprechender Anforderung nicht an Dritte weitergeben. Wir ordnen Standortdaten niemals Ihrem TomTom-Konto oder anderen Daten zu, an denen Sie zu erkennen wären. Außerdem verkaufen wir Ihre Standortdaten nicht. Unsere Produkte sind zu 100% frei von Werbung.

    Durch das Feedback unserer Kunden-Community zu Standorten können wir anonymisierte (Standort-)Daten nutzen, um unsere Produkte und Dienste fortlaufend zu verbessern. Dies umfasst unsere Karten sowie Onlineservices zu Echtzeit-Verkehrsinformationen, darunter Dienste in Bezug auf (Echtzeit-)Verkehrsereignisse, Radarkameras, die Wetterlage, Ladestationen, Kraftstoffpreise, Gefahrenstellen und Parkplätze.

    Ihre anonymisierten Daten werden weiterverarbeitet und in TomTom-Produkten als aggregierter, anonymisierter Inhalt bereitgestellt, basierend auf Verkehrsmustern, aggregierten Fahrerprofilen, gefahrenen Durchschnittsgeschwindigkeiten und nicht personenbezogenen Fahrereingaben wie Suchanfragen und gemeldeten Straßensperrungen. Unser Traffic Index, der Informationen zur Verkehrsdichte in größeren Städten bietet, wird beispielsweise aus Elementen Ihrer Fahrtdaten erstellt. Und unsere Echtzeit-Verkehrsberechnung kombiniert aggregierte, anonymisierte Echtzeit-Verkehrsdaten mit Verlaufsdaten und externen Datenquellen. Diese Produkte und Dienste werden zudem von Behörden und Unternehmen genutzt.

  • Fahrtinformationen zur Optimierung Ihres Benutzererlebnisses
    Bei einigen TomTom-Produkten können Sie TomTom erlauben, bestimmte Informationen von Ihnen zu erfassen, um uns dabei zu helfen, Fahrmuster und -verhalten über längere Zeiträume hinweg zu analysieren. Diese Fahrtinformationen umfassen Uhrzeit, Standort, Fahrtrichtung und andere Angaben zum Verhalten und werden nach Erteilen Ihrer Genehmigung durchgängig erhoben. Ihr Gerät erzeugt nach dem Zufallsprinzip eine Kennung für die Fahrtinformationen, die in regelmäßigen Abständen an TomTom übermittelt werden. Die Fahrtinformationen werden nicht mit persönlichen Angaben verknüpft, an denen Sie für TomTom unmittelbar zu erkennen sind, und wir versuchen nicht, Sie zu identifizieren. Um Ihre Fahrtinformationen vor unbefugtem Zugriff zu schützen, setzen wir unterschiedliche Techniken und Sicherheitsmaßnahmen ein. Wir erstellen aus Ihren Fahrtinformationen aggregierte, kontextbezogene Fahrer- und Verhaltensprofile, anhand derer Sie nicht zu identifizieren sind. „Kontextbezogen“ bedeutet, dass wir Benutzererlebnisse in einem bestimmten Zusammenhang suchen, z. B. „Benutzern aus Fahrerprofil X gefällt möglicherweise auch die App-Funktion Z“.

    Sie können Ihre Zustimmung jederzeit in den Produkteinstellungen oder über Ihr Gerät ändern. Wenn Sie die Übermittlung Ihrer Fahrdaten beenden, wird die Zufallskennung auf Ihrem Gerät automatisch gelöscht und es werden keine Fahrtinformationen mehr an TomTom gesendet.

  • Aktives Feedback
    Sie können TomTom über das Geschehen auf den Straßen informieren, indem Sie aktiv Verkehrsstörungen, Gefahren, Baustellen, Radarkameras, Gefahrenstellen, Geschwindigkeitsbegrenzungen, Kartenfehler usw. melden. Ihre Meldungen umfassen Standortdaten, wie die GPS-Position eines Kartenfehlers oder einer Verkehrsstörung, und können zusammen mit Informationen über Ihr Gerät gespeichert oder mit Ihrem TomTom-Konto verknüpft werden. Wir nutzen dieses Feedback für Produktverbesserungen. TomTom zeigt in streckenbezogenen Updates für andere Benutzer nur Informationen an, die nicht personenbezogen sind. Diese Funktion wird manchmal über Drittanbieter-Software bereitgestellt. Beachten Sie daher, dass Sie durch die Verwendung dieser Funktion möglicherweise Daten an Dritte weitergeben. TomTom hat keinen Einfluss darauf, wie Dritte mit Ihren Daten umgehen. Entsprechende Informationen finden Sie in den Datenschutzrichtlinien dieser Anbieter.

    TomTom nutzt Push-Benachrichtigungen, um Ihnen Feedback zu schicken, zum Beispiel zum Übermitteln von Updates über die Straßen- und Verkehrslage. Sie können diese Einstellung auf Ihrem Gerät deaktivieren. Wenn Sie eine Onlinerezension schreiben, können wir diese Daten für zusätzliches Feedback nutzen.

  • Onlinesuche
    TomTom-Produkte können eingebettete Software aus TomTom-Karten-APIs oder -SDKs beinhalten. Wir setzen Zufallskennungen für Sitzungen ein, um die Qualität der Karten-APIs zu verbessern, indem wir Suchanfragen und Ergebnisse analysieren, die mit einer einmaligen Interaktion verknüpft sind. Anhand dieser Einblicke können wir beispielsweise relevante POIs in einem bestimmten Gebiet anzeigen und den Suchvorgang für Sie optimieren. Dennoch erkennen wir Sie bei Beginn einer neuen Sitzung nicht; wir schützen Ihre Daten und wir können Daten wie Suchanfragen, Standortdetails oder Ziele nicht anhand uns vorliegender Informationen unmittelbar auf Sie zurückführen.

  • Onboard-Funktionen
    Über manche Produktfunktionen werden Onboard-Daten auf dem Gerät gespeichert, z. B. Heimat- und Arbeitsadressen, bevorzugte und letzte Ziele oder Stimmdaten, um das Durchführen neuer Suchen zu erleichtern. TomTom hat keinen Zugriff auf diese Daten und Sie haben die Möglichkeit, Onboard-Daten über die Produkteinstellungen zu löschen.


MyDrive

MyDrive ist ein TomTom-Produkt, das Ihre Einstellungen, Optionen, bevorzugten Orte und die Ziele Ihrer geplanten Routen speichert. Wenn Sie MyDrive aktivieren, werden diese Daten automatisch allen von Ihnen autorisierten Geräten und Apps zur Verfügung gestellt. Sie können auch anderen Zugriff auf diese Daten geben. Über Ihr TomTom-Konto oder ein Konto bei einem unterstützten Anbieter können Sie diese Autorisierung einrichten und ändern. MyDrive bewahrt Verweise auf alle mit Ihrem Konto verknüpften Geräte oder Apps auf und hat keinen Zugriff auf Ihre Passwörter.

Wenn Sie MyDrive auf einem bestimmten Gerät deaktivieren, werden jegliche Anpassungen Ihrer Daten, z. B. eine über ein anderes Gerät geplante Route, nicht mehr mit diesem speziellen Gerät synchronisiert. Ihre Daten in MyDrive verbleiben in MyDrive, bis Sie sie ausdrücklich löschen, sei es über Mydrive.tomtom.com oder über andere Geräte und Apps, die den Löschvorgang unterstützen. MyDrive-Daten werden innerhalb der EU sicher gespeichert – und abgesehen von den Dienstanbietern, die mit der Verarbeitung dieser Daten beauftragt sind, gibt TomTom keinen anderen Personen Zugriff auf die MyDrive-Daten und verwendet sie auch nicht für andere als die Ihnen mitgeteilten Zwecke, sofern wir nicht rechtmäßig anderweitig angewiesen werden.

Mit Ihrer Zustimmung und nachdem wir sichergestellt haben, dass die Daten nicht mehr mit Ihnen in Verbindung gebracht werden können, könnte TomTom die MyDrive-Daten nutzen, um seine Produkte und Dienste zu verbessern. Weitere Informationen dazu finden Sie im Abschnitt „Unterstützen Sie uns mit Ihren Informationen“. Sie können diese Zustimmung jederzeit in den Datenschutzeinstellungen ändern. TomTom erfasst für einen begrenzten Zeitraum den Zugriff von autorisierten Geräten und Apps auf MyDrive und nutzt diese Daten für technische Diagnosen sowie für aggregierte Statistiken und Berichte.

Als Dienstanbieter kann TomTom von einem Dritten, z. B. einem Fahrzeughersteller, damit beauftragt werden, MyDrive im Rahmen des Produktportfolios des Dritten dessen Kunden anzubieten. In diesem Fall stellt der betreffende Dritte MyDrive unter seiner eigenen Marke über seine eigenen Geräte und Apps zur Verfügung. Die Erfassung und Nutzung der Daten unterliegt der alleinigen Verantwortung des Dritten, der die Dienste, Geräte und Apps gemäß seinen eigenen Datenschutzrichtlinien bereitstellt. TomTom darf diese Daten ausschließlich im durch diese Dritten gestatteten Rahmen und unter Berücksichtigung vertraglich geregelter Datenschutzvereinbarungen nutzen.


Karten und Kartierungsfahrzeuge

Melden von Kartenkorrekturen

Map Share lets you make map corrections and report map errors. Corrections that include location information will be sent to TomTom and linked to your MyTomTom account for as long as the account exists. TomTom uses these contributions to improve TomTom maps.

Mobile Kartierungsfahrzeuge

Straßen ändern sich täglich. Damit TomTom-Karten stets auf dem aktuellen Stand sind, sammeln wir von verschiedenen Quellen Informationen über diese Änderungen. Zu diesen Quellen gehören die mobilen Kartierungsfahrzeuge von TomTom. Diese Fahrzeuge sind mit 360-Grad-Kameras, überaus präzisen GPS-Empfängern und anderen Sensortechnologien ausgestattet, die Daten sammeln.

Die von TomTom erfassten Bilder und sonstigen Informationen (wie etwa Daten bezüglich der Form von Straßen und Gebäuden) werden im Rahmen unseres berechtigten Interesses ausschließlich zur Optimierung der TomTom-Karten verwendet. Sofern Bilder in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen werden, schützt TomTom diese Bilder bestmöglich über offizielle Sicherheitsmaßnahmen wie EU-Musterverträge. TomTom löscht die Bilder, wenn sie nicht mehr für die Erstellung und Optimierung von TomTom-Karten benötigt werden. Die Bilder und sonstigen Informationen werden von uns weder online veröffentlicht noch anderweitig zugänglich gemacht. Einige der Bilder werden Dritten über einen Lizenzvertrag mit ähnlichen Auflagen hinsichtlich der eingeschränkten Nutzung und des Verbots der Veröffentlichung zur Verfügung gestellt.

TomTom und seine Dienstleistungspartner kennzeichnen Elemente auf Bildern, die zur Identifizierung von Einzelpersonen führen könnten (z. B. Gesichter und Nummernschilder), als unscharf bzw. wenden unter Einhaltung lokaler Vorschriften andere Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten an, bevor diese an Dritte weitergegeben werden. TomTom nutzt sichere Datenübertragungsverfahren, um die Bilder beauftragten Drittanbietern auf deren ausdrückliche Anfrage hin bereitzustellen. Diese Drittanbieter verwenden die Bilder in der Regel für ihre eigenen Geschäftszwecke, beispielsweise den Bau oder die Instandhaltung von Straßen.

Wenden Sie sich bitte an Ihren TomTom-Kundensupport vor Ort, falls Sie Fragen zu diesem Thema haben.

Klicken Sie hier, um den Erfassungsplan zu sehen.