Ihr Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt bestätigt: Mit TomTom HD Traffic sparen Pendler bis zu 30% Fahrzeit ein

Mar 27 2012

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt bestätigt: Mit TomTom HD Traffic sparen Pendler bis zu 30% Fahrzeit ein

~ TomTom übertrifft alle Wettbewerber hinsichtlich Reduzierung der Zeit im Verkehr, Spritkosten und CO2 Emissionen ~

Intertraffic, Amsterdam, 27. März 2012 - Eine unabhängige Studie des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) belegt, dass Navigationslösungen mit Echtzeit-Verkehrsinformationen und historischen Verkehrsdaten von TomTom Autofahrern am besten dabei helfen, Zeit und Geld zu sparen. Der Studie zufolge verkürzen Navigationslösungen mit TomTom HD Traffic die Fahrzeit durchschnittlich um 13%, in Gegenden mit hohem Verkehrsaufkommen sogar um bis zu 30%. TomTom HD Traffic ist die einzigartige Echtzeit-Verkehrstechnologie von TomTom, die in portablen Navigationsgeräten (PNDs), Smartphones, Auto-Infotainment-Systemen sowie in staatlichen Verkehrsmanagementzentralen genutzt wird. Neben einer kürzeren Fahrzeit hilft TomTom der Studie zufolge besser als der Wettbewerb dabei, Spritkosten zu reduzieren und die Umweltbelastung zu senken.

Die DLR Studie umfasst umfangreiche Testfahrten in der Stadt Berlin sowie im Berliner Umland und basiert auf einem einfachen Weg von 30 bis 40 Minuten Fahrzeit, wie er typisch für Pendler ist. Verglichen mit anderen Navigationslösungen lieferte TomTom HD Traffic in der Studie die besten Ergebnisse: für typische Pendler bedeuten eine 13% kürzere Fahrzeit bis zu 50 Minuten weniger Zeit im Auto pro Woche; auf ein Jahr betrachtet ergibt das bis zu 40 Stunden weniger Zeit im Auto.

„Smarte Technologie zur Routenberechnung kombiniert akkurate historische Verkehrsdaten mit Echtzeit-Verkehrsinformationen, um die Fahrzeit signifikant zu reduzieren“, erklärt Karsten Lemmer, Direktor des Instituts für Verkehrssystemtechnik des DLR. „Außerdem kann sie durch eine bessere Verteilung des Verkehrs dazu beitragen, dass die Reisezeit für alle Autofahrer abnimmt. Zusätzlich führt eine Reduzierung der durch hohes Verkehrsaufkommen verschuldeten Stopps dazu, dass der Spritverbraucht sinkt und letztlich weniger CO2 produziert wird.“

„Die Studie des DLR belegt die These, die wir in unserem Verkehrsmanifest aufgestellt haben: In einer hektischen Welt hilft TomTom HD Traffic Autofahrern Zeit zu sparen und die steigenden Kosten für Sprit auszugleichen“, sagt Harold Goddijn, CEO von TomTom. „Außerdem unterstützt die Studie die Auswertungen von TomTom, dass eine effiziente Verkehrsplanung und ein effizientes Routing dazu führen können, die vorhandene Infrastruktur besser zu nutzen – zum Wohle aller Verkehrsteilnehmer.“

Besuchen Sie TomTom auf der Intertraffic 2012 in Amsterdam an Stand #203 in Halle 9 und erfahren sie mehr über die Verkehrs-Services von TomTom.

Bitte installieren Sie den Flash Player, um TomTom.com zu nutzen.

In Ihrem Browser muss Flash installiert sein.

Adobe Flash Player herunterladen und installieren